Keine Punkte in Bremen

BSV_Logo_neutralIn der 2. Handball-Bundesliga der Frauen verlor der BSV Sachsen am Wochenende knapp mit 25:26 beim SV Werder Bremen. Die Zwickauerinnen hatten zwar den festen Willen, die Fehler der letzten Spiele abzustellen und Wiedergutmachung zu betreiben. Grippebedingt musste Trainer Karsten Knöfler an der Weser jedoch auf zahlreiche Stammkräfte verzichten. Trotzdem schlug sich seine Mannschaft wacker. Bis zum Ende war es eine Partie auf Augenhöhe. Die Schlussphase war an Dramatik nicht zu überbieten. Zwickau gab sich nicht auf, schaffte den Anschluss und egalisierte zweimal den erneuten Rückstand (23:23; 25:25). Das glückliche Ende lag in der letzten Minute jedoch auf Seiten der Gastgeberinnen und die BSV-Damen standen mit leeren Händen da.