Kaum Entlastung durch sinkende Umlage

Nach der Senkung der Ökostromumlage auf 6,17 Cent hat bei der Zwickauer Energieversorgung das große Rechnen begonnen. Wie genau die Kunden von der 1,1-prozentigen Reduzierung profitieren werden, steht noch nicht fest. Nach Angaben des Unternehmens findet dazu in Kürze eine Pressekonferenz statt, wo über die ab 2015 geltenden Strompreise informiert werden soll. Am Mittwoch war bekannt geworden, dass die Abgabe erstmals seit Einführung der EEG-Umlage im Jahr 2000 etwas niedriger ausfällt. Die EEG-Umlage liegt 2015 bei 6,17 Cent je Kilowattstunde nach zuletzt 6,24 Cent. Die Ersparnis für Stromkunden allerdings kaum ins Gewicht fallen und rein rechnerisch lediglich einige Euro betragen.