Kabel an Bahnstrecke bei Werdau-Nord gestohlen

Bundespolizei_grUnbekannte haben an der Bahnstrecke zwischen Werdau und Crimmitschau Erdungskabel entwendet. Wann die Tat stattfand ist nicht bekannt. Die Polizei wurde am Mittwochmorgen darüber informiert. Bei Werdau-Nord klauten die Täter etwa 132 Meter langes und 65 Kilogramm schweres Kupferkabel. Dazu wurden an Brückengeländern, Bahnmasten und anderen Anlagen weiteres Kabel entfernt. Nach Angaben der Deutschen Bahn entstand ein Gesamtschaden von etwa 5.800 Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen und bittet um Hinweise zur Frage, wem das Material möglicherweise zum Kauf angeboten wurde, Telefon: 037467/281-0.