Kabarett im Tierpark

central kabarettMit ihrem Programm „Warm up fürs Burnout“ gastiert das „Leipziger Central Kabarett“ am Samstag im Tierpark Hirschfeld. Aufputschpillen am Morgen und ein Beruhigungsdrink am Abend. Übergangslos gleiten wir direkt vom Warm up ins Burnout. Funktionieren wir zu keiner Tageszeit mehr von selbst? Eifrige Bruttosozialproduktsteigerer verzichten neuerdings sogar auf ihre Einschlafpillen, um 24 Stunden für den Chef erreichbar zu sein. Bypass heißt der neue Leistungsnachweis, die neue Volkskrankheit „Burnout“. Eine Diagnose, die sich schon so manch ein Psychiater wegen Überlastung selber stellen musste. Doch um auszubrennen muss man ja erstmal für etwas gebrannt haben. Unter der Regie von Hansa Molle und mit Texten von Conny Molle stürzen sich André Bautzmann und Robert Günschmann in ihrem zweiten Duoprogramm mit Elan und Ehrgeiz in die unendlichen Weiten des wirklichen (Arbeits-)Lebens. Auf ihrer Expedition werden die Beiden von Keti Warmuth am Piano und Martin Joost am Schlagzeug begleitet. Beginn ist um 20 Uhr. Bei schlechtem Wetter findet das Kabarett im Saal des Gasthofes „Weißer Hirsch“ in Hirschfeld statt.