Hoeffel wechselt nach Bremerhaven

Eispiraten Stürmer Mike Hoeffel hat die Eispiraten Crimmitschau in Richtung DEL verlassen. Der US-Amerikaner wechselt aufgrund einer Klausel in seinem Vertrag zu den Fischtown Pinguins Bremerhaven. In 27 Partien, die der 27-jährige Angreifer für die Westsachsen bestritt, konnte er 11 Tore und 8 Assists für sich verbuchen. Durch den Abgang sinkt die Zahl der Kontingentspieler bei den Eispiraten wieder auf vier Akteure, welche zugleich in jedem Punktspiel eingesetzt werden können. Hoeffel wurde im Jahr 2007 an 57. Stelle der 2. Runde von den New Jersey Devils gedraftet. Nach seiner Zeit an der Universität von Minnesota lief der US-Amerikaner vier Spielzeiten für die Albany Devils in der AHL (America Hockey League) auf. Im Anschluss wechselte er zu den Springfield Falcons, die ebenfalls in der zweithöchsten nordamerikanischen Spielklasse beheimatet sind. In der vergangenen Saison folgte dann der Sprung nach Europa, wo er mit den Stavanger Oilers auf Anhieb den norwegischen Meistertitel feiern konnte.