Herrenloser Koffer legt Tramverkehr lahm

Ein herrenloser Koffer an der Haltestelle Schumanndenkmal sorgte am Nachmittag für Aufregung in Zwickau. Polizei und Ordnungsamt riegelten den Bereich weiträumig ab, ein Räumkommando wurde angefordert. Die Verkehrsbetriebe unterbrachen den Straßenbahnverkehr der Linie 3. Die eingetroffenen Spezialisten röntgten den Koffer und konnten um 16:48 Uhr Entwarnung geben. Es befanden sich nur Bücher und Reiseführer darin. Zwischenzeitlich hatte auch ein Spürhund kein Vorhandensein von Sprengstoffen angezeigt. Die Sperrung wurde aufgehoben und die Straßenbahnen rollten wieder.