Heimspiele gegen Frankfurt und Heilbronn – Auswärts in Dresden

Die Eispiraten Crimmitschau gehören nach den ersten 18 Spieltagen in der DEL2 überraschenderweise zu den Top-Teams der Liga. Derzeit rangiert das Team von Kim Collins auf Tabellenplatz vier. Die formstarken Westsachsen stehen nun erstmals vor einer höheren Belastung im Ligaalltag. Zunächst kommen am Freitag um 20 Uhr die Löwen Frankfurt in den Sahnpark, am Sonntag gastieren die Crimmitschauer dann in Dresden und zum Abschluss empfangen die Westsachsen am kommenden Dienstag um 20 Uhr die Heilbronner Falken. Die Collins-Schützlinge gehen zwar nicht unbedingt als Favorit in die kommenden Duelle, aber gerade nach dem überzeugenden Heimsieg gegen Riessersee steht fest, dass sich die Eispiraten vor keinem Gegner verstecken müssen.