Häusermauer in Zwickaus Stadtkern soll weichen

Zwickau besaß bis Mitte der 1970er Jahre den ältesten, von keinem Krieg in Mitleidenschaft gezogen mittelalterlichen Stadtkern in ganz Deutschland. Dann musste das Gebiet dem Wohnungsbauprogramm der SED weichen. Es entstanden insgesamt 1.156 Neubauwohnungen, darunter auch die Elfgeschosser am westlichen Muldeufer. Nun soll es diesen Gebäuden an den Kragen gehen, besser gesagt – etwa in 30 Jahren an die Etagen. Wie das aussehen könnte, das zeigt eine Ausstellung von Vorschlägen im Rathaus.