Götz Alsmann nicht in aber mit „In Rom“ in Zwickau

Musikkritiker meinen, schließe der Zuhörer die Augen, würden nur noch die vorbei huschenden Vespas fehlen, die schönen Piazzas zögen in Gedanken vorbei, sich in einer Pizzeria befindend, sind wild gestikulierende Menschen zu sehen. Dazu erklingen Klassiker wie „Arrivederci Roma“, „Quando, Quando, Quando“ oder „Marina“. Das alles verpackt in ihm ureigensten Swing und Jazz präsentiert Götz Alsmann in seinem dritten Retro-Album „In Rom“. Diese gefühlvolle italienische Schlager-Parade bringt der Sänger, Multi-Instrumentalist und Entertainer gemeinsam mit seiner vierköpfigen Band am Donnerstag ab 20 Uhr in der Neuen Welt Zwickau zu Gehör. Na dann „Benvenuto!“ und „Divertiti!“.