GGZ legt Grundstein für neue Wohnanlage

Die Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau feierte am Donnerstag Grundsteinlegung  für eine neue Wohnanlage an der Julius-Seifert Straße. Das mehrgeschossige Wohnhaus mit Penthousegeschoss, vier  Normalgeschossen sowie einer Wohneinheit im Gartengeschoss mit Terrasse soll vor allem Familien mit Kindern nach Marienthal locken. Die Wohnungen in den Normalgeschossen werden mit Balkonen, die beiden Penthousewohnungen mit je einer Dachterrasse ausgestattet. Die Wärme für die Fußbodenheizung wird mit Sole/Wasser-Pumpen und Erdwärmesonden erzeugt. Alle Geschosse sind durch ein Treppenhaus mit Aufzug erschlossen. Zum Objekt gehören auch 15 neue PKW- Stellplätze. Mit dem ehrgeizigen Vorhaben reagiert die GGZ auf die verstärkte Nachfrage nach größeren Zwei- und vor allem Vierraumwohnungen in dem Stadtteil. Die Wohnanlage soll im Frühjahr 2015 fertig werden und kostet 2,9 Millionen Euro.