Geplatzte Wasserleitung überflutet Humboldtstraße

Wasserrohrbrüche mit gravierenden Auswirkungen scheinen das Thema im Zwickauer Sommer 2017 zu sein. Nach der Havarie an der Moccabar-Kreuzung Anfang Juli platzte zu allem Unglück gestern Abend noch das Rohr einer Hauptversorgungsleitung im Schwanenteichgelände. Binnen weniger Minuten waren die Kreuzung an der B 173 und die angrenzende Humboldtstraße komplett überflutet, standen viele Haushalte in Zwickau ohne Wasser da. Darüber hinaus kam es zu Druckschwankungen und zu Trübungen. Keine ruhige Nacht also für die Einsatzkräfte der Wasserwerke.