Gemeinsame Fahndungsgruppe vollstreckt Haftbefehl

Oelsnitz/V. – Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe von Bundespolizei und Polizeidirektion Zwickau verhafteten am Dienstagnachmittag in Oelsnitz/V. eine 25-jährige Frau. Die Beamten trafen auf die polizeibekannte Oelsnitzerin bei einer Streifenfahrt. Zu dem Zeitpunkt wussten sie bereits, dass gegen sie ein Haftbefehl besteht. Bei der Überprüfung der Personalien bestätigte sich dieser Umstand. Wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz war die Frau vor rund einem Jahr vom Amtsgericht Plauen zu einer Geldstrafe von 1.560 Euro verurteilt worden. Da die Beschuldigte den Betrag auch gestern nicht bezahlen konnte wurde die Vollstreckung der 120-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe angeordnet. Dazu wurde sie am Abend in die Justizvollzugsanstalt Chemnitz gebracht.