Geisterfahrerin auf Ortsumgehung – Wer wurde gefährdet?

Hirschfeld – Entgegengestzt der vorgeschriebenen Fahrbahn war eine 29-Jährige mit ihrem Kia am Samstag gegen 15 Uhr von der Autobahnabfahrt Zwickau West in Richtung Hirschfeld unterwegs. Mehrere entgegenkommende Autos mussten stark bremsen und ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Ein Audi Q2 musste sogar in die Bankette fahren. Die Frau fuhr anschließend wieder auf die A72. Eine Polizeistreife konnte sie schließlich an der Abfahrt Zwickau Ost stoppen. Gesucht werden nun Autofahrer, welche durch die Geisterfahrerin gefährdet wurden. Insbesondere der Fahrer des Q2 wird gebeten, sich bei der Polizei Werdau zu melden, Tel. 03761/7020