Gehwegplatten werden rutschfester

FlammstrahltechnikVon Mittwoch bis Freitag werden auf der Hauptstraße und dem Domhof die Oberflächen der glatten Gehwegplatten aufgeraut. Dazu kommt die sogenannte Flammstrahltechnik zum Einsatz. Bei diesem Verfahren wird die Oberfläche der Platten mit einem besenähnlichen Brenner und einer hohen Wärmestromdichte überstrichen. Durch die Temperaturspannungen in den oberflächennahen Schichten kommt es zu sogenannten Spratzungen, welche die Platten rauer und bei Nässe trittsicherer machen In den vergangenen Jahren gab es wiederholt Kritik über die Rutschgefahr bei einzelnen Platten in beiden Bereichen. Eine Ende 2014 durchgeführte Probestrahlung konnte diese Situation nicht verbessern. Erst im Juli dieses Jahres verlief ein Test mit der Flammstrahltechnik erfolgreich. Die Maßnahme kostet voraussichtlich ca. 6.500 Euro.