Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

Es war kurz nach dem Scheitern des Januaraufstands in Berlin, als am 15. Januar 1919 Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht ermordet wurden. An genau dieses Verbrechen erinnert ein Gedenkstein auf dem Carolaplatz in Falkenstein. Für DIE LINKE ist es zur Tradition geworden, in den ersten Januarwochen dort an die beiden Arbeiterführer zu erinnern, aber auch zu mahnen. Am Samstag ab 11 Uhr soll den beiden Revolutionären gedacht werden. Diesjährige Hauptrednerin ist die Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann.