FSV Zwickau trennt sich von Chef-Trainer Torsten Ziegner

Punkt 14 Uhr gab es heute für einige Fans des FSV eine Schrecksekunde: Der Drittligist verlängert den auslaufenden Vertrag mit Chef-Trainer Torsten Ziegner nicht und beendet damit zum 30. Juni seine bis dato erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem 41-Jährigen. Von Seiten des Vereins bestätigte man dem Coach sowohl ausgezeichnete Arbeit geleistet zu haben und mit seiner Integrität als Mensch und Führungsperson zur Entwicklung des Vereins beigetragen zu haben. Insbesondere der Aufstieg in die Dritte Liga im Jahr 2016 sowie der souveräne Klassenerhalt mit Platz 5 im Jahr darauf werden immer in Erinnerung bleiben. Nach Recherchen von TV Westsachsen soll der neue Verantwortliche an der Seitenlinie ein Mann mit Zweitligaerfahrung sein.