FSV will ins Halbfinale

FSV_Logo_Ball_neutralNach dem 3:1-Heimsieg gegen Neugersdorf in der Regionalliga, trifft der FSV Zwickau am Sonntag im Viertelfinale des Sachsenpokals erneut auf die Lausitzer. Gegen den aktuellen Tabellensiebten der Liga wollen die Rot-Weißen an ihre Leistungen vom Halbfinale in diesem Jahr anknüpfen. Im April gewannen die Ziegner-Schützlinge mit 1:0 in Neugersdorf und zogen ins Endspiel ein. Diesmal geht es um den Einzug ins Halbfinale und der wird schwer genug. Immerhin muss Trainer Torsten Ziegner auf Torgarant Aykut Öztürk verzichten. Der Stürmer wurde am Mittwoch an der Hand operiert. Anstoß im Sportforum ist am Sonntag um 13 Uhr.