FSV will Heimspielversorgung verbessern

Der FSV Zwickau will die Versorgungssituation bei Heimspielen im Sportforum Sojus verbessern. Nach der Auftaktpartie gegen den VFC Plauen hatte es massive Beschwerden über Preiserhöhungen des Caterers sowie lange Wartezeiten gegeben. Wie der Verein auf seiner Homepage mitteilte, habe man die Vorfälle mit der verantwortlichen Firma und dem Getränkelieferanten ausgewertet und nunmehr eine Lösung gefunden, welche auch bei höheren Außentemperaturen einen schnelleren Ausschank gewährleistet. Die Preiserhöhungen bei den Speisen will das Unternehmen wieder zurücknehmen. Der Bierpreis bleibe jedoch bestehen, da der Einkaufspreis des neuen Gerstensaftes deutlich über dem des letztjährigen Partners liegen würden. Bei Spielen mit erwartet höherem Besucheraufkommen will die Firma Krug zusätzliche Versorgungsstellen einrichten.