FSV stürzt Spitzenreiter

FSV_FCOstartDer FSV Zwickau hat das Regionalliga-Spitzenspiel gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf mit 3:1 gewonnen. Die 1.861 Zuschauer im Sportforum sahen eine rassige Partie, in der sich die Gäste nicht versteckten und sehr selbstbewusst agierten. Das erste Tor erzielten jedoch die Gastgeber nach einer feinen Einzelleistung von Aykut Öztürk (22.). Die Lausitzer ließen sich davon nicht beirren und kamen bereits drei Minuten später zum Ausgleich. Mit dem 1:1 ging es auch in die Kabinen. Nach der Pause spielte dann nur noch der FSV. Christoph Göbel sorgte nach 54 Minuten für die umjubelte Führung. Die endgültige Entscheidung dann in der 80. Minute, als sich Nietfeld im Strafraum geschickt in Szene setzte, den Ball zu Christoph Göbel passte und dieser das 3:1 erzielte. Mit dem Sieg stürzte der FSV den Spitzenreiter vom Thron und verbesserte sich auf Rang 2.