FSV muss zum Tabellensiebzehnten

ZFC_FSVIn der Fußball-Regionalliga muss der FSV Zwickau am Sonntag beim ZFC Meuselwitz ran. Nach zwei Siegen sind die Ziegner-Schützlinge aktueller Spitzenreiter, die Ostthüringer rangieren nach zwei Niederlagen dagegen auf dem vorletzten Tabellenplatz. Dennoch ließ die Mannschaft von Heiko Weber zuletzt aufhorchen. Im Thüringen-Pokal gab es einen 6:0-Auswärtssieg in Stadtroda, ein Testspiel gegen Oberligist Lok Leipzig endete am Dienstag 3:0 für die Zipsendorfer. Der FSV sollte also gewarnt sein. Bis auf den gesperrten Oliver Genausch kann Torsten Ziegner bei der Mannschaftsaufstellung aus dem Vollen schöpfen. Anpfiff ist um 13.30 Uhr in der Bluechip Arena Meuselwitz.