FSV mit viel Selbstbewusstsein gegen Rostock

Nach der unfreiwilligen Pause – bedingt durch die Spielabsage in Magdeburg – erwartet der FSV Zwickau am Mittwochabend den Tabellensechsten aus Rostock in Eckersbach. Für das Ostderby kann Trainer Ziegner bis auf drei Langzeitverletzte aus den Vollen schöpfen. Entsprechend selbstbewusst gehen die Rot-Weißen die Aufgabe an.