FSV mit Punktgewinn gegen Frankfurt

16-10-22-frankfurtstartNach einer tollen kämpferischen Leistung hat der FSV Zwickau am Samstag vor 3.950 Zuschauern gegen Zweitligaabsteiger FSV Frankfurt 1:1 (0:0) gespielt. Dabei gelang der Mannschaft von Torsten Ziegner erstmals in dieser Saison ein Punktgewinn nach Rückstand. Nachdem Yannick Stark die Gäste nach 71 Minuten in Führung gebracht hatte, erzielte Marc-Philipp Zimmermann in der 81. Minute per Kopf den verdienten Ausgleich. Die letzten Minuten musste Zwickau in Unterzahl zu Ende spielen, da Marc-Philipp Zimmermann wegen groben Foulspiels drei Minuten vor dem Abpfiff die rote Karte gesehen hatte.