FSV dank Last Minute-Tor weiter Spitzenreiter

zfcstartDer FSV Zwickau bleibt an der Tabellenspitze der Regionalliga-Nordost. Durch einen verwandelten Foulfelfmeter in der Nachspielzeit gewannen die Ziegner.Schützlinge am Sonntag glücklich mit 1:0 beim ZFC Meuselwitz. Vor 1.750 Zuschauern war es von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe. Von der unterschiedlichen Tabellensituation war kaum etwas zu sehen, Chancen gab es auf beiden Seiten, auch nach der Pause. Aber selbst beste Gelegenheiten (Nietfeld für Zwickau, Krieger für Meuselwitz) wurden überhastet vergeben. In der letzten Viertelstunde erhöhten die Gäste den Druck. Nach einem Foul von Müller an Toni Wachsmuth sah der ZFC-Kapitän die rote Karte. Den fälligen Strafstoß verwandelte der gefoulte Spieler in der ersten Minute der Nachspielzeit zum Siegtreffer für die Rot-Weißen.