FSV bedankt sich für Unterstützung

Die erste Mannschaft des FSV Zwickau hat sich bei allen Fans, Sponsoren und Sympathisanten für die rege Teilnahme an der jüngsten Stadtratssitzung bedankt. Allein dieser Punkt sowie die große Leidenschaft, mit der die Debatte im Rathaus verfolgt worden ist, zeige, wie sehr sich die Fans nach höherklassigem Fußball in Zwickau sehnen. Auch dem FSV sei sehr daran gelegen, dass der Stadionneubau realisiert wird. Mit der aktuellen Spielstätte in Eckersbach sei der „Weg nach oben“ versperrt. Der Verein könne zwar keinen direkten politischen Einfluss ausüben, dafür aber demonstrieren, dass es in diesem Thema Einigkeit zwischen Mannschaft, Fans und Sponsoren gebe. Dies sei an diesem Tag definitiv gelungen und sollte auch die „Marschroute“ für die anstehenden Aufgaben in der Regionalliga sein.