Fördermittel für neue Bachmauer

Für den Ersatzneubau einer Stützwand am Leubnitzer Bach hat die Stadt Werdau vom Freistaat einen Förderbescheid über rund 306.375 Euro erhalten. Die Uferbefestigung war zwischen der Brücke Siedlung und der Brücke Parkstraße vom Juni-Hochwasser 2013 stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Neben Unterspülungen sind große Risse entstanden. Der 35 Meter lange Ersatzneubau soll als Winkelstützwand aus Stahlbeton errichtet werden. Städte und Gemeinden erhalten bis zu 100 Prozent der Schäden an kommunalen Verkehrswegen ersetzt, die das Hochwasser 2013 verursacht hatte. Gelder für den Wiederaufbau der Infrastruktur können noch bis 30. Juni 2015 beantragt werden.