Fachgebiet wird eigenständige Klinik

Zum 1. September wurde am Heinrich-Braun-Klinikum das Fachgebiet als eigenständige Klinik für Handchirurgie und Rekonstruktive Mikrochirurgie am Standort Zwickau eingerichtet. Die Leitung übernimmt Dr. med. Frank Johannes Lüninghake. Mit der Etablierung als eigenständige Klinik sichert das HBK die optimale medizinische Versorgung von Patienten mit Verletzungen oder Erkrankungen der Extremitäten, besonders im Handbereich, aber auch der Arme, Beine und Füße. Die Klinik hält rund um die Uhr eine handchirurgische Rufbereitschaft vor, um beispielsweise Replantationen von abgetrennten Teilen der Hand zeitnah durchführen zu können. „Um dies zu gewährleisten, erfolgte eine personelle Aufstockung sowie die Etablierung einer eigenen Organisationsstruktur. Mit der Aufwertung der bisherigen Abteilung zur eigenständigen Klinik können wir dem medizinischen Fortschritt gerecht werden und einer zunehmenden Spezialisierung Rechnung tragen“, erklärt Privatdozent Dr. med. habil. Siegfried Zielmann, Ärztlicher Direktor am Heinrich-Braun-Klinikum. Die Klinik für Handchirurgie und Rekonstruktive Mikrochirurgie ist zudem ein wichtiger Baustein, um das bestehende Regionale Traumazentrum im TraumaNetzwerk Westsachsen zu einem Überregionalen Traumazentrum für Schwerstverletzte auszubauen und damit die höchste Versorgungsstufe zu erreichen.