Erster Sieg gegen Hansa seit 30 Jahren

Der FSV Zwickau bleibt bei Ostderbys eine Macht. Gegen Hansa Rostock gelang den Westsachsen am Mittwochabend ein 1:0-Sieg. Zum Matchwinner avancierte Nico Antonitsch. Nach einer Ecke köpfte der Verteidiger in der 74. Minute den entscheidenden Treffer ein. Für den FSV war es nach 30 Jahren der erste Sieg gegen die Nordlichter. Die 7.020 Zuschauer sahen zwei verschiedene Halbzeiten. Zunächst drückten die Gäste der Partie den Stempel auf, scheiterten aber ein ums andere Mal an Keeper Johannes Brinkies. Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Hanseaten gefährlich, verzweifelten aber langsam an ihrem ehemaligen Torhüter, der einmal mehr über sich hinauswuchs. Mit diesem Sieg springt der FSV auf Platz 11 der Tabelle. Am Samstag geht es bereits weiter, dann bei der U23 von Werder Bremen. – Foto: Ralph Köhler