Erst Qualitätssiegel, dann Scheck

Qualitätssiegel (18)Doppelte Freude an der Pestalozzi Oberschule Wilkau-Haßlau: Die im November vom Kultusministerium mit dem „Qualitätssiegel für Berufs- und Studienorientierung“ ausgezeichnete Einrichtung erhält noch eine finanzielle Zuwendung. Die IHK Chemnitz honoriert das schuleigene Konzept mit 1.000 Euro. Den Scheck übergab IHK-Referatsleiter Siegmund Schwarz am Mittwoch an Schulleiterin Bettina Staudinger. Die Schüler haben regelmäßig mit Unternehmen und weiterführenden Bildungseinrichtungen Kontakt und können sich auf diese Weise praxisorientiert mit der Arbeitswelt auseinander setzen. Sie kennen die Zugänge zu Ausbildung, Studium und Beruf und können individuell eine Entscheidung für Ausbildung oder Studium treffen.