Erneute Niederlage gegen Bad Nauheim

Nach dem enttäuschenden 2:6 am Freitag im Sahnpark haben  die Eispiraten Crimmitschau am Sonntagabend erneut gegen Bad Nauheim verloren. Im dritten Spiel der Playdown-Serie zogen die Westsachsen bei den Hessen mit 1:4 den Kürzeren. Vor allem die aggressive Spielweise der Roten Teufel stellte die Gäste erneut vor große Probleme, die im Spielverlauf dann auch zu Gegentoren führte. Hingegen blieb die Offensive der Dahlem-Schützlinge zu harmlos und konnte nicht den erwünschten Druck auf die Hessen aufbauen. Bad Nauheim kann damit in der Playdown Serie erstmals mit 2:1 in Führung gehen. Für die Crimmitschauer geht es am Dienstag darum die Serie möglichst wieder auszugleichen. Dafür braucht es vor eigener Kulisse einen Sieg, der nur in Verbindung mit harter Arbeit auf dem Eis errungen werden kann.