Eispiraten verlieren beim Vizemeister

Eispiraten_mit LogoDen Rückenwind aus dem 4:2-Auftaktsieg gegen Bad Nauheim konnten die Eispiraten Crimmitschau nur begrenzt mit nach Bremerhaven mitnehmen. Beim amtierenden Vizemeister kassierten die Westsachsen am Sonntag eine deutliche 1:4-Niederlage. Dabei ließen die Gäste eine konsequente Chancenverwertung vermissen und gaben zudem drei der vier Gegentreffer zu einfach ab. Nach einer 1:0-Führung legten die Fischtown Pinguins zu Beginn des zweiten Drittels nach. Mehr als der Anschlusstreffer durch Eric Lampe gelang den Eispiraten danach nicht mehr. Zur Pause führte Bremerhaven schon mit 3:1. Ein Konter im letzten Spielabschnitt führte schließlich zur endgültigen Entscheidung, die jedoch nach Ansicht der Crimmitschauer etwas zu hoch ausgefallen ist.