Einheit verstärkt sich erneut

Handball-Oberligist Einheit Plauen hat einen weiteren Neuzugang verpflichtet. Rückraumspieler Viktor Beketov steht ab sofort in den Diensten der Spitzenstädter. Der Name des 24-Jährigen ist bei der Einheit kein Unbekannter. Bereits als Jugendlicher spielte Beketov in der A- und B-Jugend des Vereins in der Sachsenliga. Seine handballerischen Wurzeln hat der Rechtshänder beim TSV Oelsnitz. Derzeit studiert Beketov in Jena und spielte zuletzt für den Tabellenführer HBV Jena in der Thüringenliga. Aber auch in der Region ist er aktiv. Mit einem Zweitspielrecht geht er ür den HC Fraureuth in der Bezirksliga auf Torejagd. „Ich habe mich über die Anfrage aus Plauen sehr gefreut und nach einer kurzen Bedenkzeit zugesagt“, erklärt Beketov. „Ich denke, dass ich mich unter Trainer Rüdiger Bones weiter entwickeln kann.“ In der Saison 2015/2016 schnupperte der Rückraumspieler bereits Luft in der Mitteldeutschen Oberliga. Hier kam er in drei Spielen beim Ligakonkurrenten HC Glauchau/Meerane zum Einsatz. Trainer Bones ist angetan von seinem neuen Schützling. „Viktor ist jung und ehrgeizig. Er hat einen guten Zug zum Tor und ist sehr sprunggewaltig. Ich glaube, dass er für den bestehenden Rückraum sowohl eine Entlastung als auch eine Bereicherung sein kann.“ Beketov, der vorerst bis Saisonende verpflichtet wurde, soll voraussichtlich zum Heimspiel am 6. Januar gegen den USV Halle erstmals zum Einsatz kommen.