Eckersbacher Wohnprojekt wird erweitert

Eckersbach-HeisenbergstrasseMitte Oktober entsteht in der Eckersbacher Heisenbergstraße ein weiteres Wohnprojekt für Asylbewerber. Das Landratsamt beauftragte dazu die European Homecare GmbH, welche u.a. das Wohnprojekt in Neuplanitz betreut. Aufgrund der aktuellen Lage wird dieses Projekt von bisher 50 auf ca. 170 Bewohner erweitert. Dazu mietet der Betreiber insgesamt 36 Wohnungen der Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau in der Heisenberg- und Staufenbergstraße an. Am Dienstagabend wurden die Mieter darüber informiert. Rund 50 Personen waren der Einladung von GGZ und Stadtverwaltung gefolgt. Neben der Oberbürgermeisterin standen auch GGZ- Geschäftsführerin Maritta Freitag, Dezernent Frank Schubert vom Landratsamt und Alexander Beitz vom Polizeirevier Zwickau Rede und Antwort. Im Wohnprojekt Eckersbach werden überwiegend Familien (Ehepaare, Eltern mit Kindern und Alleinerziehende mit Kindern) untergebracht. Ausgestattet werden die Wohnungen mit je einem Bett, Stuhl und Schrank pro Person. Darüber hinaus gibt es einen Tisch, einen kleinen Kühlschrank und eine kleine Küche. Für alle Bewohner gibt es tagsüber einen zentralen Raum mit acht Waschmaschinen und Trockner sowie einen Sozialraum.