DHB-Pokal: BSV scheitert im Achtelfinale

Der BSV Sachsen hat den Einzug ins Viertelfinale des DHB-Pokal verpasst. Am Samstagabend verlor die Mannschaft in der Sporthalle Neuplanitz gegen den Erstligisten TuS Metzingen deutlich mit 25:33 (13:15). Es war die erste Pleite der Zwickauerinnen in der laufenden Saison. In der Liga ist das Team von Jiři Tancoš noch ungeschlagen. Bis zur Halbzeit blieb der BSV mit den Gästen auf Augenhöhe, noch kurz vor der Pause stand es 13:13. In der zweiten Hälfte spielte Metzingen dann seine Klasse aus und setzte sich kontinuierlich ab. Trotz der Niederlage zeigten die Gastgeber aber einen engagierten Kampf und ließen sich nicht deklassieren. Erfolgreichste Schützin der Partie war Petra Starček mit 10 Toren (davon sechs Siebenmeter).