Crimmitschau blüht auf

4.100 Pflanzen wurden in den letzten Tagen in die öffentlichen Grünanlagen der Stadt Crimmitschau gepflanzt. In die Rondells, Pflanzschalen, Beete und Rabatten kamen größtenteils Stiefmütterchen der frostbeständigen Sorte Viola. Die steinernen Pflanzschalen vor dem Rathaus-Eingang wurden passend zur 600 Jahr-Feier mit Blumen in den Stadtfarben gefüllt: dunkelrote Bellis und weiße Ranunkeln. Üppig blühen auch die Narzissen vor dem Theaterplatz. Ihre Zwiebeln waren schon vor einigen Jahren gesteckt worden, doch erst in diesem Jahr entfalten die Pflanzen ihre ganze Pracht. Ein Wermutstropfen gibt es allerdings auch in diesem Jahr: Bisher mussten bereits rund 50 Pflanzen ersetzt werden weil sie herausgerissen und herumgeworfen oder entwendet worden sind.