“Sport”

Eispiraten sind auf Wiedergutmachung aus

Nach dem punktlosen Auftaktwochenende in der DEL2 sind die Eispiraten Crimmitschau auf Wiedergutmachung aus. Die ersten Zähler sollen möglichst schon am Freitag auf der Rückreise aus Bad Tölz im Gepäck sein. Allerdings hat die Mannschaft von Markus Berwanger im Gegensatz zu den Westsachsen ihre ersten beiden Partien gewonnen. Die Statistik der vergangenen Serie spricht klar für die Eispiraten: Alle vier Partien konnten die Rot-Weißen im letzten Jahr für sich entscheiden. Mit den Bietigheim Steelers kommt am Sonntag der amtierende Meister in den Sahnpark. Wie die Tölzer konnten auch die Mannen von Coach Hugo Boisvert ihre ersten beiden Spiele siegreich gestalten. Mit US-Boy Shawn Weller sowie den Kanadiern Matt McKnight und Tyler McNeely konnten die Schwaben drei Topspieler halten. In der letzten Saison schaffte das Trio satte 267 Scorerpunkte! Mit dem NHL-erfahrenen Tomáš Kubalík wird ein Schlüsselspieler der Eispiraten auch an diesem Wochenende nicht zur Verfügung stehen. Der 28-Jährige laboriert immer noch an den Folgen einer Wadenverletzung. Auch Verteidiger Adam Poldruhák wird den Crimmitschauern voraussichtlich noch fehlen. Zwar trainiert der Deutsch-Slowake nach seiner schweren Gesichtsverletzung wieder mit dem Team, ob es für einen Einsatz am Wochenende reicht, ist aber noch offen.

Read more »

Zwickauer Land im Rallye-Fieber

Foto: MC Zwickau

Dass die Region in punkto Motorsportereignisse nicht satt zu bekommen ist, wird stets auch von den Aktiven betont – egal ob es Oldtimer oder schnellere und moderne Boliden sind. Nach der AvD-Rallye mit ihrem imposanten Rundkurs an der „Glück auf“-Brücke steht in der Region Westsachsen und Vogtland nun der Kehraus der Rallye-Saison an. Die liebevoll und kurz betitelte „Zwickauer Land“ wird noch einmal Tausende an die drei Wertungsprüfungen ziehen. Zum mittlerweile 14. Mal ist der Motorsportclub Zwickau der Organisator. Diesmal geht es am Samstag über insgesamt 34,86 Wertungskilometer.

 

Read more »

Richter holt WM-Bronze in Trnava

Am Dienstagabend war es soweit: Der Markneukirchner Ringer Franz Richter schrie seine Freude über den Gewinn der Bronzemedaille laut heraus, umarmte Bundestrainer Maik Bullmann und seinen Stützpunkttrainer Heinz Thiel. Sechs Wochen nach dem Gewinn der Silbermedaille bei den Europameisterschaften in Rom gewann Richter bei den Weltmeisterschaften der Junioren im slowakischen Trnava Bronze. Im kleinen Finale ließ Richter, der seit 2011 Mitglied des AV Germania Markneukirchen ist, zeitgleich aber auch im Ringerzentrum Frankfurt/Oder trainiert, gegen den Georgier Beka Madaridze nichts mehr anbrennen. Mit einer überzeugenden Leistung holte er Punkt für Punkt zum 10:0-Überlegenheitssieg. „Ein schönes Gefühl“, strahlt der 2 Meter-Hüne mit der WM-Medaille in der Hand, im Blitzlichtgewitter der Siegerehrung. „Eine souveräne Leistung, damit hat er seine Zugehörigkeit zur Weltspitze unterstrichen“, lobte DRB-Sportdirektor Jannis Zamanduridis die gesamte Turnierleistung Richters.

Read more »

Nur Platz 27 an der Algarve

Mit dem 27. Platz im 7. Lauf der SSP300 World Championship in Portimao und sichtlich enttäuscht ist Max am Sonntagabend aus Portugal zurückgekehrt. Noch im freien Trainig am Freitag konnte der Oberlungwitzer seine letzten Steigerungen bestätigen und ging demzufolge zuversichtlich in die Superpole 1 am Samstagmittag. Heraus kam aber nur Startplatz 29. Nach gutem Beginn verkrampfte der 20-Jährige aber dann im weiteren Verlauf des Rennens. Schlechte Rundenzeiten und ein Zurückfallen bis auf Platz 30 waren die Folge. Letztlich wurde er als 27. abgewunken. Weit weg von seinen Erwartungen. Max Kappler: “Nach meinem guten Einstand am Freitag hatte ich mir für das Wochenende mehr erwartet. Aber ich habe es verka…t. Sorry. Ich fühlte mich gut und hatte auch ein gutes Gefühl vor dem Rennstart. Das Qualifying-Ergebnis hatte ich abgehakt. Ich nehme dennoch das Positive mit zur letzten Veranstaltung nach Frankreich“, so das kritische Fazit von Max Kappler.

Read more »

Champions-League-Vize gewinnt in Marienthal

Die 1. Kegelmannschaft des TSV 90 Zwickau schaffte im vergangenen Jahr den Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse Deutschlands. Gleich am 2. Bundesligaspieltag trafen die Marienthaler auf eine der besten Mannschaften der Welt. Geht es um den SKV Rot-Weiß Zerbst wird oft vom „Bayern München des Kegelsports“ gesprochen.

Read more »

Leipzigerinnen fahren ohne Punkte heim

Die Fußballerinnen des DFC Westsachsen haben das Landesligaspiel gegen die SG MoGoNo (ehemals Wacker) Leipzig nach deutlicher Steigerung in der zweiten Hälfte verdient mit 5:0 gewonnen. Nach schwachem Beginn mit vielen unnötigen Ballverlusten dauerte es bis zur 26. Minute, ehe Sandra Zeug die wichtige Führung gelang. In der Folge erhöhten die Zwickauerinnen das Tempo. Bis zur Pause blieb es aber bei dem knappen Vorsprung. Mit einem Blitzstart nach dem Seitenwechsel zeigte der DFC, was er sich in der zweiten Hälfte vorgenommen hatte. Die Gäste waren mental noch gar nicht auf den Platz, da jubelten die Zwickauerinnen über das zweite Tor von Sandra Zeug. Weitere Treffer erzielten Susan Heuer, Eyleen Rymek und Katja Müller. Mit dem klaren Erfolg verbesserten sich die Zwickauerinnen auf den 5. Platz der Tabelle.

Read more »

Sparkassencup geht erneut nach Tschechien

Mit über 200 Teilnehmern wurde am Samstag in Eckersbach der diesjährige Sparkassen-Cup im Radrennsport ausgetragen. Das Meldeergebnis übertraf das der Vorjahre bei weitem. Im Hauptrennen setzte sich dennoch ein alter Bekannter durch.

Read more »

Fußballer mit Sieg, Niederlage und Remis

Die drei höherklassig spielenden Fußball-Vereine der Region konnten vergangenes Wochenende nur teilweise punkten. Der FSV Zwickau verlor in der Nachspielzeit bei den Sportfreunden Lotte mit 1:2 (Foto). Hingegen konnte der VfB Auerbach daheim gegen Lok Leipzig mit einem 1:0 einen Dreier einfahren. Die Schwarz-Gelben aus Plauen kamen vor heimischer Kulisse gegen den VfL Halle 96 über ein 1:1-Unentschieden nicht hinaus.

Read more »

Zwickau will auch ohne Stammtorhüter punkten

Nach der Länderspielpause stehen für den FSV Zwickau nun drei richtungsweisende Begegnungen in der Dritten Liga an. Los geht’s am Sonntag bei den, trotz ihres aktuellen Tabellenplatzes nicht zu unterschätzenden Sportfreunden in Lotte.

Read more »

Kappler startet in Portugal

Ganze neun Wochen ist es her, dass in der SSP300 World Championship die letzte Zielflagge geschwenkt wurde. Jetzt endlich geht es für die 37 Starter mit der Hatz um die begehrten WM-Punkte weiter, auch für Max Kappler aus Oberlungwitz. Die 7. und damit vorletzte Veranstaltung steht an diesem Wochenende im portugiesischen Portimao auf dem Programm. Seit 2008 ist die Strecke fester Bestandteil der SUPERBIKE World Championship. Mit ihren neun Rechts- und sechs Linkskurven und einer knapp einem Kilometer langen Start- und Zielgeraden fordert der Kurs alles von den Fahrern und der Technik ab. Durch permanente Richtungswechsel, verbunden mit erheblichen Höhenunterschieden, erinnert das Design der extrem welligen Rennstrecke an eine Achterbahn. Max Kappler nutzte die rennfreien Wochen für einen Gaststart beim Motorrad GP am Sachsenring und für die Teilnahme am IDM-Lauf auf dem Schleizer Dreieck. Zuletzt wurden weitere Einstellungen an seinem Bike mit einem 2-Tagestest auf dem Algarve International Circuit aussortiert. Daher geht das Team Freudenberg zuversichtlich in das Wochenende. Der 20-Jährige freut sich riesig auf das Rennen nach der langen Sommerpause. „Wir haben viel probiert und ich bin zuversichtlich, dass die erhaltenen Informationen mir bei den letzten beiden Veranstaltungen der Saison zu Gute kommen werden.”.

Read more »