Archive For The “Kultur und Freizeit” Category

Dritte Nacht der Nächte will neue Maßstäbe setzen

Es geht mit großen Schritten auf das Jahresende zu. Dann wird in Zwickau wieder die „Nacht der Nächte“ gefeiert. Das Programm steht und die Vorbereitungen für das größte Freiluft-Silvester 2017 in Sachsen sind so gut wie abgeschlossen. Für die Kultour Z. ist es die aufwändigste Produktion des Jahres. Da alle Partner und Sponsoren an Bord geblieben sind, kann die dritte Auflage noch bunter und spektakulärer ausfallen.

Read more »

Gojko Mitic in Bad Elster

Zum Abschluss der Gedenktage „Reformation & Mendelssohn“ präsentieren die Landesbühnen Sachsen am Sonntag um 15 Uhr im König Albert Theater Bad Elster das Schauspiel „In Gottes eigenem Land“ von Olaf Hörbe nach dem Roman von Eberhard Görner in einer Inszenierung von Damian Cruden. Das Bühnenprojekt unter anderem mit Kultstar Gojko Mitic widmet sich anlässlich des Jubiläums 2017 exklusiv dem Einzug der Reformation in den deutschen Gemeinden Amerikas und wagt damit einen interkontinentalen Brückenschlag vor dem Hintergrund mitteldeutscher Geschichte. Im Auftrag der Franckeschen Stiftungen Halle geht der lutherische Theologe und Prediger Heinrich Melchior Mühlenberg (1711 – 1787) im Jahr 1742 nach Pennsylvania, um die dort ansässigen deutschen Gemeinden zu betreuen. Nach seiner Ankunft in Philadelphia beginnt er mit dem Aufbau einer institutionalisierten lutherischen Kirche. Doch seine Mission durchzusetzen, ist schwerer als gedacht.

Read more »

„If The Kids Are United Against Racism”, die Sechste

Zur sechsten Auflage des Konzert- und Thementages „If The Kids Are United Against Racism“ laden der DGB Zwickau und der Verein „Roter Baum e.V.“ am Samstag ab 18 Uhr in die WHZ-Aula, Scheffelstraße 39 ein. Dieses Jahr steht die Veranstaltung unter der Überschrift „RechtsPOPOlismus“. Damit wollen die Veranstalter den zunehmenden Tendenzen rechtspopulistischer Politik in Deutschland und der Welt mit Aufklärung und Musik entgegentreten. Vorgesehen sind zwei Workshops zu den Themen „Meinungsbildung und Informationsbeschaffung“ sowie „Hass im Netz“. Darüber hinaus gibt es eine Diskussionsrunde zur Thematik „Rechtspopulismus in Deutschland und der Welt“. Daran teilnehmen u.a. Matthias Eulitz (DGB), Alexander Krauß (CDU), Alexander Thumfart (Prof. für Politikwissenschaft), sowie Mitglieder der Bands, die an diesem Tag zu Gast sind: „Narcolaptic“ (Hamburg), „210“ (Moskau), „FCKR“ (Leipzig) und „Shutcombo“ (Bad Dürrenberg). Deren Musik bewegt sich stilistisch zwischen Rock, Hardcore, Elektro, NDW und Punk.

Read more »

Perlen der polnischen Musik im Schumannhaus

Zu einem Konzert mit Musikern aus Polen lädt die Robert-Schumann-Gesellschaft Zwickau am Freitag um 20 Uhr ins Schumann-Haus ein. Zu Gast sind Wojciech Waleczek sowie das Streichquartett “Acoustic Quartet”. Die vier Musiker zeichnen sich durch jahrelange Konzerterfahrung aus, die sie in zahlreichen Kammermusikbesetzungen sowie bei verschiedenen Festivals gesammelt haben. Das Konzert, das im Rahmen eines vom polnischen Kultusministerium unterstützten bilateralen Projekt stattfindet, präsentiert Kostbarkeiten aus dem Schaffen polnischer Komponisten. Zu hören sind u.a. Werke von Karol Szymanowski, Henryk Wieniawski, Stanisław Moniuszko, Ignaz Jan Paderewski und Fryderyk Chopin, von dem Andante spianato und Grande Polonaise Es-Dur op. 22 in der Fassung mit Streichquartett.

Read more »

Filmharmonic Night 2017 so gut wie ausverkauft

Es ist bereits die 13. Auflage der Filmharmonic Night, die am 2. Dezember dieses Jahres in der Stadthalle Zwickau über die Bühne gehen wird. Das allseits beliebte Film-Musik-Konzert ist immer ein Garant für gute Unterhaltung. Neben Judith Lefeber wird diesmal Christian Alexander Müller als Solist auf der Bühne stehen. Das musikalische Gesamtkonzept liegt auch in diesem Jahr wieder in den bewährten Händen von Generalmusikdirektor Stefan Fraas. Ein Novum in diesem Jahr, auf welches man Seitens des Veranstalters Krauß Event besonders stolz ist, ist die 30m² große LED- Wand, auf der die Besucher in Kinoqualität die Filmsequenzen mitverfolgen können.

 

Für die 13. Filmharmonic Night gibt es nur noch wenige Restkarten. Wer also am 2. Dezember in der Stadthalle mit dabei sein möchte, sollte sich sputen und unbedingt den Vorverkauf nutzen. Die Ticket-Preise liegen zwischen 33 und 36 Euro.

Read more »

3. Sinfoniekonzert – Aus Armenien

Ein besonderes 3. Sinfoniekonzert erwartet die Zuhörer heute Abend im Konzert- und Ballhaus Neue Welt. Vladimir Yaskorski, der aus Armenien stammende 1. Kapellmeister des Theaters Plauen-Zwickau wird unter dem Motto „Aus Armenien“ Stücke aus seiner Heimat mit dem Philharmonischen Orchester Plauen-Zwickau sowie Schülern der PhilKon-Akademie zu Gehör bringen. Beginn ist um 19.30 Uhr. Als Solist wird der aus Zwickau stammende Musiker Moritz Angermann an der Trompete auf der Bühne stehen.

Read more »

Exkurs durch die Werdauer Gastronomiehistorie

Im Werdauer Rathaus präsentiert Ulrich Puchelt am Donnerstag den zweiten Band seiner Gaststättenchronik. In dem 176 Seiten starken Buch wandelt der Leser durch die Straßen (und natürlich Gaststuben) vom Stadtpark über den Markt und seine Nebengassen bis hin zum Schützenhaus und Hotel-Restaurant Friesen. Dabei wird die Zeit von 1800 bis 1990 behandelt und – wo angebracht – natürlich auch ein Exkurs in die Gegenwart angeboten. Erschienen ist die Chronik, die unter anderem in der Stadtinformation, im Museum, Bastelladen oder im Puppenstubenmuseum erhältlich ist, bei der Westermann Druck Zwickau GmbH. Die Präsentation mit Großbildleinwand beginnt am Donnerstag um 18 Uhr im Stadtverordnetensaal.

Read more »

Pippo Polina macht Station in Zwickau

Der sizilianische Liedermacher Pippo Polina gilt als Großer seines Faches. Mit seinem Trio ist er am Mittwoch um 20 Uhr im Alten Gasometer Zwickau zu erleben.“Ich habe keine Angst mich gehen zu lassen und auf den Reimen zu taumeln“, singt Pollina in seinem neuen Canzone „Io non ho paura“. Es gibt wohl ganz wenige unter den vielen mediterranen Liederschmieden, für die jeder Vers tatsächlich ein Tanz ist. Ein Tanz, der eine Flut von berührenden Bildern auslöst, fantasievoll Sehnsucht und Erfüllung, Kummer und Glück zeichnet. Mit seinem neuen Werk „Il sole che verrà“ ist dem Sizilianer ein wunderbarer neuer, taumelnder Songzyklus gelungen. Sein Thema ist die Hoffnung in Zeiten der Gewaltspirale – eine Hoffnung, die von der Kunst ausgehen muss. „Wo die Politik und die Religion es nicht mehr schaffen, Elemente bereitzustellen für eine Plattform der Ideen und genügender Werte, sind wohl wir Künstler gefragt, mögliche Wege aufzuzeigen“, schreibt der Italiener mit Wahlheimat Zürich im Geleitwort zu seinem neuen Werk.

Read more »

„Spektakulär“ begeistert mit drei ausverkauften Shows

„Spektakulär“ – so heißt die Show der „Fliegenden Sachsen“, die am vergangenen Wochenende gleich dreimal über die Bühne ging; und das vor komplett ausverkauftem Haus an allen drei Tagen. So mancher erinnert sich sich noch an 2015, als das Event in der Stadthalle Zwickau stattfand. In diesem Jahr hatte sich Erich Sabaiczuk noch einmal einen Traum erfüllt und war mit seinen „Fliegenden Sachsen“ wieder in die Lukaskirche nach Planitz gekommen. Hier fand die Show bereits einmal zur Osternacht statt. Welcher Ort wäre auch geeigneter für Darbietungen in atemberaubender Höhe – quasi zwischen Himmel und Erde – als in einer Kirche?

Read more »

Halloween in den Meeraner Höhlern

Zu Halloween finden in den Meeraner Höhlern unter dem Burgberg drei Sonderführungen – jeweils um 16:00, um 17:00 und um 18:00 Uhr statt. Treffpunkt für alle Interessenten ist das Höhlermuseum am Teichplatz. Auch in diesem Jahr können sich die Besucher auf gruselige Führungen durch die Meeraner Unterwelt freuen. Mit dabei ist erneut der Jugendclub „Beverly Hill’s“, der die Stadt erneut bei den Sonderführungen unterstützt. Im Vordergrund stehen dabei die Grusel-Dekoration der gesamten Höhler sowie das Spuken in den unterirdischen Gängen! Die Veranstalter bitten um Verständnis, dass pro Führung nur maximal 25 Personen teilnehmen können. Eine Ticketvorbestellung ist nicht möglich.

Read more »