„Buttern, Spinnen, Saften und Backen“

bauernhofAuf dem Bauernhof des Deutschen Landwirtschaftsmuseums Schloss Blankenhain findet am Sonntag der letzte Aktionstag in diesem Jahr statt. An diesem Tag stehen bäuerliche Arbeiten und Vorratshaltung als museumspädagogische Programme im Mittelpunkt. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr zeigen Museumspädagoginnen in der Bauernküche, wie Butter hergestellt wird. Kinder können aus Äpfeln Saft pressen sowie Wissenswertes über Streuobstwiesen und Obstsorten erfahren. Leckereien werden im Lehmbackofen gebacken und Kräutertee selbst hergestellt. Die Spinnerinnen aus Jonaswalde führen den Besucher zurück in die Zeit der langen Herbst- und Winterabende, als diese Tätigkeit zur Arbeit der Bäuerin gehörte. Für das leibliche Wohl auf dem Bauernhof ist natürlich gesorgt.