BSV will Erfolgsserie ausbauen

Im dritten Heimspiel der Saison empfangen die Zweitligahandballerinnen des BSV Sachsen als noch ungeschlagener Tabellenzweiter am Samstag die HSG Bensheim/Auerbach in Neuplanitz. Gegen die drittplatzierten „Flames“ will die Mannschaft von Jiři Tancoš‘ ihre Erfolgsserie weiter ausbauen. Die „Flames“, in deren Reihen sich auch die ehemalige BSV-Torjägerin Ingrida Bartaseviciene befindet, mussten in der laufenden Saison bisher erst eine Niederlage einstecken. Zwar müssen die Gäste derzeit verletzungsbedingt auf ihre etatmäßige Kreisläuferin Antje Lauenroth verzichten, doch zeigte ihre Vertretung Martha Logdanidou bereits mehrfach ihre Gefährlichkeit. Ebenfalls gewarnt sollte der BSV vor Topschützin Pia Hildebrand sein. Gegen Bensheim kann der Zwickauer Trainer wieder auf Petra Starček zurückgreifen. Eventuell kann auch Stefanie Pruß nach monatelanger Verletzung ab 17 Uhr mit dabei sein.