BSV vor längster Auswärtsfahrt der Saison

Am Samstag steht für die Zweitligahandballerinnen des BSV die längste Auswärtsfahrt dieser Spielzeit auf dem Programm. Um 19:30 trifft das Team von Jiri Tancos Team in der Riesenberg-Sporthalle auf den SV Allensbach. Für die 560 km Reise an den Bodensee bricht der Tross bereits um 10 Uhr auf. Gegen den aktuellen Tabellenletzten, der bisher noch keine Pluspunkte holen konnte, gilt es für den bislang ungeschlagenen Tabellenzweiten aus Zwickau trotz der Reisestrapazen, hoch konzentriert zu agieren. Bis auf die weiterhin verletzte Stefanie Pruß, kann der Trainer trotz einiger angeschlagenen Spielerinnen aus dem Vollen schöpfen. Nach fünf Aufeinandertreffen stehen für den BSV drei Niederlagen und zwei Siege zu Buche. Die letzte Niederlage datiert vom Januar dieses Jahres, als die Muldestädterinnen überraschend deutlich mit 24:31 den Kürzeren zogen.