BSV verliert gegen clevere Rödertal-Bienen

BSV_Logo_neutralDie Zweitliga-Handballerinnen des BSV haben das Sachsenderby gegen den HC Rödertal mit 22:24 verloren. Bis auf die ersten 15 Minuten waren die Gäste am Samstag das spielbestimmende Team und gewannen am Ende auch hochverdient. Die Zwickauerinnen taten sich gegen die kompakte Abwehr der „Bienen“ äußerst schwer und lagen zur Pause bereits mit 11:15 zurück. Im zweiten Durchgang riss auf beiden Seiten der Spielfaden. Fabienne Kracht sorgte zwar nochmal für den Anschluss (15:16), drei Tore kurz nacheinander brachten Rödertal jedoch endgültig auf die Siegerstraße. Der BSV versuchte in den Schlussminuten noch einmal alles, scheiterte aber entweder an der Gästeabwehr oder an der gegnerischen Torhüterin. Für die Rödertal-Bienen war es der erste Derby-Sieg in Neuplanitz.