BSV verabschiedet sich mit Heimsieg

Mit einem Heimsieg haben sich die Handballerinnen des BSV Sachsen für diese Saison von ihren Fans verabschiedet. Vor 820 Zuschauern bezwang die Mannschaft von Norman Rentsch am Samstagabend den BVB Dortmund mit 27:26. Der knappe Sieg wurde in der Schlussminute durch einen Treffer von Josepha Kallenberg sichergestellt. Erfolgreichste Schützen waren bei den Gästen Sarah Everding (acht Tore) sowie Petra Starcek und Jenny Choinowski (je sechs) für den BSV. Bereits vor der Begegnung stand der fünfte Tabellenplatz der Zwickauerinnen im Endklassement fest. Eine starke Leistung zeigte vor allem BSV-Torhüterin Manuela Splinter in ihrer letzten Partie. Die 33-Jährige beendet ihre aktive Karriere. Sie wurde vor dem Spiel wie Trainer Rentsch, der zum HC Leipzig wechselt, offiziell verabschiedet.