„Brückengeld“ für Gymnasium und Landratsamt

Umweltstaatssekretär Herbert Wolff hat am Montag in Glauchau zwei Förderbescheide aus dem Programm „Brücken in die Zukunft“ an Landrat Christoph Scheurer übergeben. 1,9 Mio Euro davon sind für die energetische Sanierung des Gymnasiums „Am Sandberg“ in Wilkau-Haßlau geplant. Mit der Baumaßnahme saniert und modernisiert der Landkreis unter anderem die Heizung und die Rohrleitungssysteme. Außerdem sollen das Dach und die Fenster erneuert sowie der Brandschutz und die Sicherheitstechnik des Gebäudes modernisiert werden. Einen weiteren Förderbescheid in Höhe von 1,95 Millionen Euro erhält der Landkreis für die Sanierung des Verwaltungsgebäudes am Gerhart-Hauptmann-Weg in Glauchau. Mit der Baumaßnahme im Gesamtumfang von 2,5 Millionen Euro werden unter anderem Sanitärausstattung, Heizung, Elektro- und Datenleitungen erneuert. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude bekommt auch einen neuen Aufzug.