Berliner spielen alle Klaviertrios Schumanns

Am Sonntagnachmittag betreten renommierte Künstler das Podium des Zwickauer Robert-Schumann-Hauses: Um 17 Uhr ist das Berlin Trio mit der Geigerin Christiane Edinger, dem Pianisten Klaus Hellwig und dem andorranischen Cellisten Lluís Claret zu Gast. Das Programm unter dem Titel „Einfach Schumann“ bietet alle drei Klaviertrios von Robert Schumann – ein besonders ambitioniertes und in dieser Weise wohl erstmaliges Projekt in Zwickau. Obgleich im Abstand von nur wenigen Jahren 1847 bis 1851 entstanden, zeigen die drei Trios die Facetten des Schaffens des größten deutschen Romantikers. Das Berlin Trio gab sein Debüt 2007 in den USA. Es folgten zahlreiche weitere Konzerte, unter anderem in Berlin und München sowie Konzertreisen nach Korea. Karten zu 10 Euro (ermäßigt 7,50 Euro) sind an der Museumskasse, Restkarten an der Abendkasse erhältlich. Vorbestellte und nicht abgeholte Karten werden eine halbe Stunde vor Konzertbeginn in den freien Verkauf gegeben.