Beratungsangebote für Studienzweifler

StudienzweiflerAngesichts der demografischen Entwicklung sind Studienabbrecher von der Politik als interessante Zielgruppe zur Fachkräftesicherung entdeckt worden. Auch die Hochschulen setzen sich verstärkt mit den Bedingungen für ein erfolgreiches Studium und Gründen für den Studienabbruch auseinander. Gemeinsam mit der Zwickauer Arbeitsagentur hat die Westsächsische Hochschule ein Konzept für die Beratung von Studienzweiflern und -abbrechern entwickelt. Es sieht zwei Beratungsangebote vor. Der Studien- und Sozialberater Daniel Bonitz berät zu allen Fragen hinsichtlich der Studienorganisation und Studiengangwechsel. Bei persönlichen Problemen, die auf das Studium abstrahlen, kann er an eine Vielzahl von passenden Ansprechpartnern verweisen. Bei der Suche nach beruflichen Arbeits- und Ausbildungsalternativen unterstützt ihn Rene Schenk, Arbeitsvermittler der Agentur für Arbeit Zwickau.