Baumfällungen in Reichenbach

In Parks und an Spielplätzen im Stadtgebiet von Reichenbach sowie in den Ortsteilen werden derzeit Baumfällungen durchgeführt. Betroffen sind Straßenbäume, beispielsweise an der Agnes-Löscher-Straße, der Bahnhofstraße, der Cunsdorfer Straße, am Schönbacher Weg oder auch an der Zwickauer Straße/Ringstraße. Auch in Friesen, Rotschau und Schneidenbach müssen laut Stadtverwaltung einige Bäume gefällt werden. Je ein Baum wird auf den Grünflächen vor dem Busbahnhof und an der Platanenstraße weggenommen. Auf Spielplätzen betrifft es unter anderem einen Baum auf der Kleinsportanlage in Cunsdorf. Im Stadtpark erfolgen die Fällungen voraussichtlich im Herbst. Hier ist noch die Genehmigung der Unteren Denkmalschutzbehörde nötig. Weggenommen würden hauptsächlich Linden, Eschen, Pappeln, Birken und Ahornbäume, die meist schon eine stark fortgeschrittene Stamm- und Kernfäule, Hohlstellen, Totholz sowie abgestorbene Kronen aufweisen (Foto), Durch die Arbeiten kann es im gesamten Stadtgebiet zur kurzzeitigen Einschränkungen im Straßenverkehr kommen. Ersatzpflanzungen sind im Oktober an Standorten geplant, an denen eine Neupflanzung in Bezug auf die jeweilige Örtlichkeit (Platz, Lichteinfall usw.) sinnvoll ist. Dafür hat die Stadt 4.000 bis 5.000 Euro im Haushalt eingestellt.