Bad Elster feiert erstes Rhododendronfest

Anlässlich des Jubiläumsjahres zur 200-jährigen Gesundheitstradition findet am Wochenende das erste Rhododendronfest im Moor- und Mineralheilbad Bad Elster statt. Das bunte Fest in den Königlichen Anlagen ist damit gleichzeitig die große Auftaktveranstaltung der prächtigen Rhododendronblüte in den historischen Kurparkanlagen, welche von Mai bis Juni den ganzen Ort verzaubert. Als neue Hauptattraktion wird es erstmals einen großen Garten- und Naturmarkt geben, bei dem man sich zur Vielfalt der Rhododendren informieren und auch Pflanzen direkt mit nach Hause nehmen kann. Dazu kann der historische Badeschuppen besichtigt werden und Brunnenmädchen erläutern beim Flanieren in historischen Kostümen die Vorzüge der natürlichen Heilmittel Mineralheilwasser und Moor. Musikalisch umrahmt wird das Volksfest am Samstag mit Swing der Rhythm Kings aus Prag und einem Badeplatzkonzert der Adorfer Blasmusikanten. Am Sonntag laden die Musikkameraden aus dem hessischen Oberzeuzheim zum Frühschoppen, das Blasorchester der Musikstadt Markneukirchen gibt ein Muttertagskonzert. Um 17 Uhr lädt die beliebte Vogtlandcombo Kraizdaquer zur Abschlussgaudi auf den Badeplatz ein. Abgerundet wird das Festwochenende wieder mit Veranstaltungen im historischen König Albert Theater: Am Samstag, 19.30 Uhr,  lädt  Publikumsliebling Andrea Sawatzki zu einer unterhaltsamen Lesung ein, am Sonntag bringt die schwungvolle Operette zum Muttertag den „Vetter aus Dingsda“ in die Kultur- und Festspielstadt.