Bachkantate zum Neujahrstag

Johann Sebastian Bachs „Herrscher des Himmels“ aus der Kantate 3 des Weihnachtsoratoriums erklingt zu Neujahr in der Pauluskirche Marienthal. Sie schildert die Anbetung des Kindes durch die Hirten. Schon mit dem Eingangschor soll deutlich werden: aus den matten Gesängen, aus dem Stammeln und Lallen soll ein strahlendes Lob Gottes werden. Während sich der Alltag der Hirten wie ein sinnloses Hineinrennen in einen Tunnel – dunkel, aussichtslos und ohne Ausgang anfühlt wird ihnen und uns durch das Kind ein neuer Weg gewiesen. Folge dem Stern, der dich zur Quelle des Lebens führt. Sei darin gewiss: Gott weist dir einen Weg des Trostes und der Befreiung. Er führt dich ins Zentrum des Glaubens – dorthin, von wo aus du dein Leben neu einschätzen und in Gang setzen kannst: zu Jesus Christus. Es singen die Kantorei und der Jugendchor. Solisten sind Teresa Suschke (Sopran), Dorothea Zimmermann (Alt), Nico Eckert (Tenor) und Daniel Blumenschein (Bass). Es musiziert das Kammerorchester des Robert-Schumann-Konservatoriums. An der Orgel sitzt KMD Henk Galenkmap. Die musikalische Leitung hat Matthias Grummet. Beginn ist um 17 Uhr, bei freiem Eintritt.