Autobahnschilder für Tuchfabrik stehen

An der A4 sind letzte Woche die beiden Autobahnschilder für die Tuchfabrik Gebr. Pfau aufgestellt worden. Die Standorte befinden sich zum einen in Fahrtrichtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Schmölln und Meerane, zum anderen in Richtung Erfurt, zwischen Hohenstein-Ernstthal und Glauchau-Ost am km 96,55. Damit ist eine jahrelange Forderung des Zweckverbandes Sächsisches Industriemuseum, des Fördervereins Westsächsisches Textilmuseum Crimmitschau und der Stadtverwaltung erfüllt worden. Von den beiden Autobahnschildern versprechen sich alle Seiten mehr Besucher für das Industriedenkmal, deren europaweite Bedeutung vor allem im komplex erhaltenen Ensemble und dem historischen Maschinenpark besteht. Die Kosten trägt der Zweckverband Sächsisches Industriemuseum.