Ausbildung klarmachen im Vogtland – Angebote zur Woche der Ausbildung

Unter dem Motto „#Ausbildung klarmachen“ findet vom 26. Februar bis 2. März bundesweit die Woche der Ausbildung statt. Die Themen Berufswahl und Lehrstellenvermittlung stehen dabei besonders im Fokus. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Agentur für Arbeit Plauen mit verschiedenen Aktivitäten. „Wir möchten Arbeitgeber und Jugendliche aus dem Vogtland für eine berufliche Ausbildung in der Region begeistern. Denn selbst ausbilden, das ist der beste Weg, um sich künftig gut ausgebildete Fachkräfte für das Unternehmen zu sichern“, hebt Bärbel Uebel, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Plauen, hervor. Aktuell haben sich rund 900 Bewerber bei der Berufsberatung gemeldet. Dem gegenüber stehen über 1.200 offene Ausbildungsstellen. Der leichte Anstieg bei den Lehrstellen spiegelt den Bedarf der Unternehmen nach Nachwuchskräften wider. Attraktive Angebote gibt es unter anderem im Verarbeitenden Gewerbe, im Handwerk, im Gesundheits- und Sozialwesen aber auch im Hotel- und Gaststättengewerbe. „Ich empfehle allen Jugendlichen, sich rechtzeitig bei uns in der Berufsberatung zu melden. Unsere Berufsberater kennen den regionalen Ausbildungsmarkt, die Ausbildungschancen und die Anforderungen der Unternehmen“, so Bärbel Uebel. Die Berufsberaterinnen und Berufsberater informieren zu Ausbildungschancen, geben hilfreiche Tipps zur Bewerbung und bieten zusätzliche persönliche Beratungstermine an. Für Kurzanliegen steht montags und mittwochs von 9 bis 12 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) ein Berufsberater als Ansprechpartner zur Verfügung. Weitere Informationen: www.dasbringtmichweiter.de >>#Ausbildungklarmachen