Ausbau des Polizeireviers Werdau beginnt

Der Haushalts- und Finanzausschuss des Landtages hat Mittel für die Erweiterung des Werdauer Polizeireviers freigegeben. Mit den 1,21 Millionen Euro könne der erste Teilbauabschnitt, die Interimsunterbringung der Beamten nun endlich in Angriff genommen werden, betont der CDU-Landtagsabgeordnete Jan Löffler. „Obwohl sich die Stadt Werdau, die Polizei und das SIB unter meiner Vermittlung bereits im Sommer letzten Jahres über die Planungsergebnisse verständigt hatten, dauerten die Detailabstimmungen im Sächsischen Immobilien- und Baumanagement in Zwickau bis vor einigen Tagen an. Ich freue mich, dass der gordische Knoten der Planung nun durchschlagen scheint und die Realisierung hoffentlich schnell erfolgt.“. Während der Unterbringung in Bürocontainern sollen die Voraussetzungen für eine langfristige Lösung mit ausreichend Platz geschaffen werden. Ende 2017 ist der Umzug des Reviers in die benachbarte Außenstelle des Amtsgerichts geplant. Anschließend soll das alte Gebäude modernisiert werden.